Nachbarschaftsfest in der "Lange Allee"

11.09.2018

Am 7. September fand zum ersten Mal ein Nachbarschaftsfest in der Linzer Wohnanlage „Lange Allee“ statt. Eine Gelegenheit für alle Mieterinnen und Mieter, viele Nachbarn persönlich in lockerer Atmosphäre zu treffen oder auch erst kennenzulernen.

Insgesamt 425 Wohnungen umfasst die Wohnanlage "Lange Allee", die von sieben beteiligten Wohnbauträgern etappenweise bis 2016 errichtet wurde und den Linzerinnen und Linzern top-modernes Wohnen zu leistbaren Preisen ermöglicht. Den ersten und letzte Bauteil mit insgesamt 95 Wohneinheiten realisierte die NEUE HEIMAT OÖ.

Um das Kennenlernen untereinander zu erleichtern und eine gute Nachbarschaft zu fördern, wurde am
7. September 2018 ein Begegnungsfest veranstaltet. Alle sieben Wohnbauträger (NEUE HEIMAT OÖ, LAWOG, OÖ Wohnbau, WAG, EBS, Baureform Wohnstätte, Wiener BWS), die am Bau der modernen Wohnanlage beteiligt waren, organisierten dieses Fest.

Trotz schlechter Wettervorhersage waren zahlreiche Mieterinnen und Mieter zum Fest gekommen. Auch LH-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner, Bürgermeister Klaus Luger, Stadtrat Markus Hein sowie Mag. Robert Oberleitner, Geschäftsführer der NEUE HEIMAT OÖ, ließen sich die Veranstaltung nicht entgehen. Neben musikalischer Umrahmung und kulinarischen Köstlichkeiten hatten die Mieterinnen und Mieter die Gelegenheit, ihre Nachbarn kennenzulernen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Auch den kleinen Gästen wurde ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Hüpfburg, Kasperltheater, Schminkstation und Riesenwutzler geboten.