Baubeginn für 43 geförderte Wohnungen in Linz

15.05.2019

Die NEUE HEIMAT OÖ feierte am 13. Mai die Grundsteinlegung für ein besonderes Wohnprojekt in der Zeppelinstraße im Linzer Stadtteil Kleinmünchen.

Das denkmalgeschützte Arbeiterheim, errichtet in den späten 1920er-Jahren, wird unter Einbindung erhaltenswerter Altsubstanz in ein modernes Mietwohnhaus umgewandelt.

Gemeinsam mit Bürgermeister MMag. Klaus Luger, LH-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner und weiteren Ehrengästen feierte Dir. Mag. Robert Oberleitner, Geschäftsführer der NEUE HEIMAT OÖ, den Baustart.

Mit dem Zubau von zwei Wohnhäusern entstehen insgesamt 43 geförderte Wohneinheiten. Die Zwei- bis Vier-Zimmerwohnungen mit einer Wohnfläche von ca. 42 bis 95 m² sind offen konzipiert und verfügen je nach Typus über eine Terrasse mit Garten oder einen Balkon. Geplant wurde das Projekt vom Linzer Architekturbüro Bindeus.

Nähere Informationen über das Neubauprojekt finden Sie hier.