Grundsteinlegung für 58 Wohnungen in Feldkirchen an der Donau

Am 5. Juli erfolgte die Grundsteinlegung für insgesamt 58 geförderte Mietwohnungen. Bei der Zeremonie waren u.a. Direktor Mag. Robert Oberleitner, Vertreter der NEUE HEIMAT OÖ-EGW-Gruppe, LAbg. Günter Pröller (iV von LH-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner), der Feldkirchener Bürgermeister Mag. David Allerstorfer und weitere Ehrengäste anwesend.

Die NEUE HEIMAT OÖ-EGW Gruppe ist es ein besonderes Anliegen, dass sich das moderne Neubauprojekt gestalterisch und funktionell gut in den lebendigen Ortskern von Feldkirchen einfügt und diesen zusätzlich aufwertet. Durch die zahlreichen Betriebsansiedelungen in den letzten Jahren steigt gleichzeitig auch der Wohnungsbedarf in Feldkirchen. Deshalb war es für die Vertreter der Marktgemeinde auch ein explizites Anliegen, zusätzlichen leistbaren Wohnraum im Ort zu forcieren. Mit der Errichtung dieser Wohnanlage wird ein qualitätsvolles Wohnen in der Nähe des Arbeitsplatzes ermöglicht, und somit ein positiver Beitrag zur Work-Life-Balance vieler Feldkirchner Einwohner geleistet.

Die Wohnungsgrößen bewegen sich zwischen ca. 45 und 86 m². Die Erdgeschoßwohnungen werden über einen eigenen Gartenanteil verfügen. Neben klassischen geförderten Mietwohnungen werden auch 14 Wohnungen realisiert, die speziell auf die Bedürfnisse von Senioren ausgerichtet sind. Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität wird durch die zentrale Lage ermöglicht, aktiv und selbstbestimmt am öffentlichen Leben teilzunehmen. Auch dem Aspekt der Nachhaltigkeit und Ökologie wurde verstärkt Aufmerksamkeit geschenkt.

Für die professionelle Errichtung der Wohnungen ist die Firma Priesner Bau verantwortlich.